Original Schwäbischer Wurstsalat

Zubereitung: 

Der Schwäbische Wurstsalat ist eine wahre Besonderheit. Er wird als einziger Wurstsalat traditionell mit 2 Wurstsorten zubereitet, der Fleischwurst und der Schwarzwurst (eine Blutwurstsorte). Dazu schmeckt ein Trollinger und ein frisches schwäbisches Bauernbrot.

1. Die Zwiebeln enthäuten und in dünne Ringe schneiden. Beide Wurstsorten ggf. enthäuten und in Streifen schneiden. Die Gurken in dünne Scheiben schneiden.

2. In einer hohen Schüssel Essig, Gurkenwasser und den Senf mit einem Schneebesen vermischen. Das Öl gleichmäßig unter das Dressing mixen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Alles Geschnittene gut in der Schüssel mit dem Dressing vermengen und ca. 3 Stunden durchziehen lassen. Am besten 2 Stunden im Kühlschrank und die letzte Stunde bei Zimmertemperatur.

Menge:
4 Portionen

Zubereitungszeit: 15 Min.

Zutaten:
2 Zwiebeln
350 g Fleischwurst
350 g luftgetrocknete Schwarzwurst
5 Essiggurken
60 ml (3 EL) Alb-Bier- oder Apfelessig
50 ml (2 EL) Gurkenwasser
1 EL Senf
70 ml (3 1/2 EL) Öl
1-2 EL Zucker
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner